Forscher der Universitäten in Schweden und Großbritannien sind auf eine neue Technik gestoßen, mit der die Lautsprecher und das Mikrofon Ihres Smartphones zum Stehlen des Entsperrungsmusters verwendet werden können.

Die Technik funktioniert, indem ein Sonarsystem gebildet wird, indem mithilfe von Schallwellen die Position Ihrer Finger auf dem Bildschirm des Telefons verfolgt wird. Die neue Technik wurde als SonarSnoop bezeichnet.

Um diesen Hack zu verwenden, muss eine bösartige App auf dem Telefon ausgeführt werden, um Schallwellen aus dem Lautsprecher zu senden, und die von den Fingern des Benutzers abprallenden Wellen werden vom Mikrofon erfasst, um das Muster zu identifizieren. Interessanterweise liegen die von der App ausgehenden Schallwellen im Bereich von 18 kHz und 20 kHz, was für das menschliche Ohr nicht hörbar ist.

Wissenschaftler der Lancaster University in Großbritannien und der Linkoping University in Schweden haben ein Forschungspapier veröffentlicht, das den Test dieser Technik auf dem Samsung Galaxy S4 unter Android 5.0.1 ausführlich beschreibt. Sie können die Forschungsarbeit hier lesen.

Mit Hilfe von SonarSnoop konnten die Forscher die Anzahl der möglichen Entsperrungsmuster um 70% reduzieren.

Diese neue Technik befindet sich derzeit im experimentellen Stadium und die Ergebnisse sind nicht so genau, wie man es erwarten würde. Diese Technologie, die hinter dieser Technik eingesetzt wird, ist nicht neu. Sonar (Sound Navigation and Ranging) wird häufig in U-Booten zum Auffinden von Hindernissen und anderen Unterwasserobjekten verwendet. Das Sperren eines Smartphones durch Sonar ist jedoch ein recht neues Konzept.

Was denkst du über diese schockierende, neue Technik? Drücken Sie Ihre Ansichten in Kommentaren aus und lesen Sie weiter bei Fossbytes.

Lesen Sie auch: Android Pie-Smartphones-Liste: Wird mein Handy Android 9-Update erhalten?

Arbeitete Für Sie: Robert Gaines & George Fleming | Möchten Sie Uns Kontaktieren?

Kommentare Auf Der Website: