Okay, hier ist ein kurzer Tipp für Benutzer, die neu bei Ubuntu sind. So wie Windows standardmäßig keine versteckten Dateien anzeigt, folgt Ubuntu ziemlich genau dem gleichen. In Linux-basierten Systemen haben versteckte Dateien.”Präfix wie .htaccess, .bash_history usw. Erkunden Sie, wie Sie versteckte Dateien und Ordner in Ubuntu anzeigen können.

Der folgende Screenshot zeigt, wie der Datei-Browser von Ubuntu beim Durchsuchen von Verzeichnissen aussieht.

Um nun versteckte Dateien im jeweiligen Verzeichnis anzuzeigen, drücken Sie Strg + H.

Nochmal drücken Strg + H Sie können sie auch ausblenden, um ausgeblendete Dateien und Ordner anzuzeigen. Dazu gehen Sie zu Bearbeiten> Voreinstellungen.

Dann unter Ansichten Tabcheck “Versteckte und Sicherungsdateien anzeigen" Möglichkeit.

Jetzt werden Ihre versteckten Dateien standardmäßig angezeigt. Genießen!

Arbeitete Für Sie: Robert Gaines & George Fleming | Möchten Sie Uns Kontaktieren?

Kommentare Auf Der Website: