Jede Datei, die Sie von Ihrem Computer löschen, wird nicht vollständig gelöscht. Selbst wenn Sie Ihren Papierkorb geleert haben, können Sie Ihre Dateien mit verschiedenen Wiederherstellungstools wiederherstellen. Um eine Datei dauerhaft aus Windows zu löschen, müssen Sie sie sicher löschen.

RightDelete ist ein nettes kleines Werkzeug, mit dem Sie jede Datei dauerhaft aus dem Fenster löschen können, sodass sie in Zukunft nicht wiederhergestellt werden kann. Nach Angaben des Herausgebers

RightDelete verwendet die Seven-Pass-Methode, d. H. Das Überschreiben des Inhalts mit $ 00, $ ff, $ 00, $ ff, $ 00, $ ff, Random (256), bevor die Datei tatsächlich gelöscht und die Puffer gelöscht werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Datei nicht mehr wiederherstellbar ist. Sie müssen also die ausgewählte Datei löschen!

Entpacken Sie die Software und starten Sie die Datei Rightdelete.exe. Sie werden gefragt, ob Sie RightDelete zum Kontextmenü hinzufügen möchten. Klicken Sie auf OK. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf eine Datei, die Sie löschen möchten, und wählen Sie sie aus Löschen Sie diese Datei sicher.

Sie werden dann zur Bestätigung aufgefordert. Klicken Sie auf OK weitermachen.

Das ist alles. Die Datei wurde nun endgültig aus dem System entfernt und kann nicht mehr wiederhergestellt werden. Es funktioniert mit Windows 98 / ME / 2000 / XP / Vista, Linux und Mac OS werden jedoch noch nicht unterstützt.

Hinweis: Da die Kontextmenüoption durch Klicken mit der rechten Maustaste hinzugefügt wird, indem Sie die Registrierung ändern, stellen Sie vor dem Löschen dieses Programms sicher, dass Sie Rightdelete.exe erneut ausführen, und entfernen Sie die Option aus dem Kontextmenü.

Dies ist der beste Weg, um alle wichtigen Dateien zu löschen, die Sie nicht mehr benötigen. Genießen!

Arbeitete Für Sie: Robert Gaines & George Fleming | Möchten Sie Uns Kontaktieren?

Kommentare Auf Der Website: